Bezirksübergreifende "Heißübung" in Stettenhof am 01.07.2017

Heute wurde in Stettenhof (Bezirk Tulln) geübt.
Im theoretischen Teil wurde zuerst im Lehrsaal der Innenangriff mit Flash Over und Backdraft gezeigt, und danach am Simulationsmodell.
Die praktischen Teile waren: eine Brandsimulation in einem Abrisshaus unter schwerem Atemschutz, die Handhabung des Hohlstrahlrohres mit Schlauchführung, die Wärmebildkamera und der Ablaufposten.

Übungsausarbeitung:

OBI Klaus Trauner - FF Stettenhof
Ausbildung:
OBI Manfred Trauner - FF Mühlbach

Teilnehmende Feuerwehren:
Bezirk Hollabrunn: FF Hohenwarth und FF Mühlbach
Bezirk Tulln: FF Stettenhof, FF Gösing, FF Fels am Wagram und FF Kirchberg am Wagram mit dem Atemschutzkompressor

 


Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.